Neue Tasche

Kürzlich war ich wieder in der Stoffetage in der Lise-Meitner-Str. (Berlin-Charlottenburg). Dort gibt es zur Zeit preiswert wunderbare Patchwork-Stoffe. Ich habe 1,20 m x 1,10 cm schwarz-rot-weiß gemusterten Stoff gekauft und eine wunderhübsche Umhängetasche mit Futter genäht, sogar mit Handytasche innen. Das  Schöne daran, sie hat nur wenige Schnittteile.

Material:

Stoff ca. 1,20 x 1,10 m, Baumwolle oder etwas festeren Stoff

Nähgarn in passender Farbe, 1 Knopf Durchmesser 2 cm

Der Schnitt dafür sieht etwa so aus:

Abbildung 1

Man kann  die Größe gut mit einem Stück Packpapier ausprobieren, auch die Länge des Trageriemens, denn jede Figur ist anders, entweder man hat einen eher kurzen Oberkörper oder man ist eben länger gebaut – probiert es aus.

Das Schnittteil schneide ich möglichst im Fadenlauf/Musterlauf jeweils 4 x zu mit 1,5 cm Nahtzugabe. Das günstige Zuschneiden kann man ausprobieren. Also nur Mut und zuschneiden. Jeweils zwei Teile werden sodann an den Seiten unter Beachtung der Nahtzugabe zusammengenäht. Die Nähte beidseitig mit dem Bügeleisen schön ausbügeln. Ich habe dann bereits die eigentliche Tasche und das Taschenfutter. Die Teile werden rechts auf rechts ineinander geschoben, so dass jeweils mittig auf beiden Seiten die Nähte sind und ich nähe die beiden Taschen nun im Bereich der Rundungen und Trageriemen aneinander, so dass das Futter nach innen gewendet werden kann. Zuvor aber die Nähte glatt bügeln.

Abbildung 2

Wenn man eine Innentasche möchte, dann einfach einen passenden Stoffstreifen in linker Stofflage doppelt  zuschneiden, ggf. mit dem Handy oder Portemonnaie ausprobieren, ob die Größe hinkommt. Den Stoffstreifen rechts auf rechts rundum zusammennähen, so als würde man ein Etui nähen. Das Ganze wenden und bügeln, die eine offene Seitennaht nach innen umfalzen und bügeln.

Dann den gedoppelten Streifen auf das Innenfutter aufheften und vorsichtig annähen ohne den Oberstoff mitzufassen, lieber langsam nähen. Wenn man möchte kann man einmal von oben runter steppen für ein Handyfach.

Den Trageriemen an den Enden etwas einschlagen und die beiden Enden anpassen und zusammensteppen.

Der Boden der Tasche wird von links zugenäht; dabei kann in den Ecken wie auf der Abbildung 2 zu sehen schräg abgesteppt werden. Dann bekommt die Tasche eine etwas rundere Form. Die Futtertasche wird am Boden nach innen gefalzt und dann in die Tasche geschoben.

Der Verschluss der Tasche wird auch mit einem gedoppelten Stoffstreifen in gewünschter Breite und Länge (hier 8 cm Breite mit 1 cm Nahtzugabe) gefertigt und wie eine Klappe über die obere Taschenöffnung genäht , wie oben beschrieben. Nur das noch quer ein Knopfloch genäht wird. Ich nahm einen Knopf mit 2 cm Durchmesser, das Knopfloch hat dann ein Mass von 2,5 cm.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

4 Kommentare zu “Neue Tasche

  1. Lukas sagt:

    Die Tasche sieht wirklich sehr schick aus! Bin sicher sie wird viele Nachahmer finden! Von der Nähanleitung verstehe ich allerdings längst nicht alles, ist eben doch eine kleine Wissenschaft für sich…

    Viele Grüße
    Lukas

  2. Angela sagt:

    Die Tasche sieht super aus! Du hast Dir viel Mühe gegeben, die einzelnen Schritte genau aufzulisten. Vielen Dank! Ich habe große Lust Schritt für Schritt das Ganze nachzuarbeiten. Mal sehen, wie mein Exemplar dann aussieht. Man sieht sich!
    Liebe Grüße Angela

  3. […] ist nach meiner bereits auf diesem Blog gezeigten Anleitung genäht, nur habe ich sie diesmal noch mit einem naturfarbenen Nesselstoff abgefüttert, das gibt […]

  4. […] ist nach meiner bereits auf diesem Blog gezeigten Anleitung genäht, nur habe ich sie diesmal noch mit einem naturfarbenen Nesselstoff abgefüttert, das gibt […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s