Mr. Minsch

Den Zusammenhang der Berliner Stadtteile Schöneberg/Kreuzberg/Tempelhof begann ich für mich  vor 2 – 3 Jahren neu zu erschliessen, denn eigentlich bin ich ja im Herzen eine Schönebergerin. Zum einen lag das an der Schliessung des Flughafen Tempelhof, wodurch in dieser Gegend von Berlin plötzlich mehr Freiraum entstand, die Stadt zu erkunden, zum anderen an der Neugestaltung des Bahnhofs Südkreuz und Umgebung. An der Grenze von Schöneberg zu Kreuzberg liegen die berühmten „Yorckbrücken“ und hier wird sichtbar, welche großen Verkehrsadern der Stadt hier existierten. Und unweit dieser Brücken in der Yorckstr. 15 /Ecke Hornstr. ganz in der Nähe vom Gleisdreieckpark liegt Mr. Minsch das ultimative Tortencafé, von dem ich schon vor längerer Zeit etwas gelesen hatte.

Das Cafè ist wohl eine ehemalige Bäckerei und dort werden sehr leckere Kuchen und Torten fabriziert: Wir nahmen Käse-Kirschtorte und Aprikosen-Schmandkuchen. Alles sehr sehr lecker und frisch. Die Bedienung war an diesem Tag nicht so auf Zack, aber wir wollen mal nicht so empfindlich sein. Der Kuchen wurde jedenfalls gut verpackt und überstand sogar noch die Tour am Fahrradlenker nach Hause.

Das Café ist täglich von 12.00 bis 18.30 Uhr geöffnet.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s