Kaffeekannenhaube „british style“

Von einem Taschenprojekt hatte ich noch einen kleinkarierten weichen Baumwoll- Stoffrest in lila und einen Blümchenstoff in orange. Eigentlich wollte ich davon vor ein paar Wochen noch einmal eine Teekannenhaube nähen. Doch sie fiel leider zu eng aus… was nun?

Auf dem Blog von Handmade Kultur, der neuen DIY-Zeitschrift entdeckte ich eine Kaffeekannenhaube, die aus drei Teilen genäht ist und das war die Lösung. Bei meiner Teekannenhaube trennte ich einfach eine Seitennaht wieder auf. Aus den restlichen Stoffen „bastelte“ ich mir noch mal ein Schnittteil zurecht: Oberstoff, Wattierung und Futterstoff  zusammennähen und fügte dies nun ein und schloß die Nähte. Am unteren Rand versäubert ich alles mit orange-geblümten Schrägstreifen…und jetzt wird der Kaffee garantiert nicht kalt. Die Schlaufe oben wird einfach in der Naht mitgefasst.

DSCF0908

DSCF0921

Ein Kommentar zu “Kaffeekannenhaube „british style“

  1. Laura sagt:

    Was für eine süße Idee – die Stoffe gefallen mir auch sehr gut! (:

    Viele liebe Grüße,
    Laura

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s