Roter Wollrock free style

Eigentlich war ich auf der Suche nach einem dunkelblauen Stoff für eine Hose. Doch manchmal finde ich nicht das was ich suche….und so schaute mich bei Stoffe-Berger in der Potsdamer Str. ein toller roter Wollstoff an. Bei dem Preis von 4,50 €/m kaufte ich gleich für alle Fälle über 3 m bei 1,50 m Breite (der Stoff hat am Rand einen Webfehler!)

Den  Stoff lege ich oft erst mal beiseite und habe noch keinen Plan. Doch dieses Rot erzeugte in mir eine Unruhe: Rock oder das Kleid von Gretchen Hirsch(Rock A Bella/ eine Weste …das tolle Cape aus handmade kultur?

Von meinem Sommerkleid hatte ich noch den modifizierten Tellerrockschnitt, doch der war leider zu weit beim Zuschnitt; ich musste ja den Webfehler berücksichtigen. Also habe ich den Rockschnitt einfach um 5 cm im Saumbereich bis zur Taillenlinie verschmälert, dann funktionierte es und ich konnte die beiden Rockbahnen zuschneiden (Vorderteil und Rückteil sind gleich!) In der rechten Seite plane ich einen Reißverschluss und einen nach innen gewendeten Bund werde ich noch entwerfen.

Den Rock habe ich schon  mit Nadeln zur Probe gesteckt und freue mich über den guten Stoffkauf…fällt super.

Vielleicht mache ich in der linken Seite dann noch eine Tasche mit Taschenbeutel.

Immerhin habe ich den Zuschnitt schon geschafft…und jetzt lockt die schöne Herbstsonne!

DSCF1969

Ein paar Tage später konnte ich dann weitermachen und stellte fest, dass sich der Wollstoff sehr gut nähen lässt. Auch der Nahtreißverschluss machte keine Probleme. Hier ein Foto vom fertigen Rock:

DSCF1993Der Winter kann kommen!

4 Kommentare zu “Roter Wollrock free style

  1. Nephtyis sagt:

    Hallo 😉 Da hast du mit dem Stoff aber ein absolutes Schnäppchen geschossen. Freut mich für dich. Derzeit suche ich solche Stoffe und finde nichts unter 15€ pro Meter. Ich komme mal vorbei und wir gehen zusammen Stoffe schoppen 😉 Liebe Grüße

  2. Peggy sagt:

    tolles Rot! Ich hab vor Weihnachten auch ein schönes Stöffchen erworben, wesentlich preisintensiver, obwohl schon um 1/2 gesenkt – aber egal – er gefällt mir.

    Nun solls auch an einen Rock gehen, eher schmaler. Zwei Fragen quälen mich: geht ein Nahtreißverscluss auch mit Bund (d.h. kann ich den Nahtreißverschluss bis in den Bund (hoch) einziehen ohne dann feststellen zu müssen, dass das dann vorn und hinten nicht passt – bzw. was wäre hier die richtige Reihenfolge für die Nähte? (Seitennähte, Bund oder Bund/Seitennähte?)

    Zwei: Das Stöffchen ist ein ordentlicher Wollstoff und daher entsprechend dick. Taschen würden die Sache nicht besser machen und sich ggf abzeichnen, ich möchte aber zumindest welche andeuten, um etwas Pfiff reinzubringen – aber wie macht man das „Andeuten“!?? Normale Taschen hab ich schon an Hosen und Röcken angebracht.

    Lieben Dank und schon mal guten Rutsch!

    Peggy

  3. schurrmurr sagt:

    Ein Reißverschluß geht auch mit Bund (doppelt zugeschnitten!) und dann wird zuerst der mit Vlieseline verstärkte Bundteil an die Oberkante des Rocks angenäht, dann der Reißverschluß (evtl. nahtverdeckt!), nun die rückwärtige Naht und zum Schluß der Teil vom Bund angenäht, der nach innen eingeschlagen wird.
    Gibt im Internet bestimmt Anleitungen oder Videos dafür.
    Viel Erfolg und guten Rutsch
    schurrmurr

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s