Marble-Cake (Marmorkuchen) nach Cynthia Barcomi

Von Cynthia Barcomi, die in Berlin seit einigen Jahren Cafés in Kreuzberg und Mitte betreibt besitze ich  zwei Backbücher und habe daraus einige Rezepte ausprobiert, besonders Scones und Muffins, Bagel & Pizza.

Mit Hefe zu backen fällt mir nicht schwer, doch es gibt einen Kuchen, mit dem stehe ich auf dem Kriegsfuß und das ist Marmorkuchen. Ich kann es nämlich nicht leiden, wenn der klitschig wird und habe schon einige Rezepte versucht. Immer wenn ich dachte, ich hätte das ultimative Immer-geling-Rezept erkoren, stellte sich beim nächsten Backen das Gegenteil heraus. Also machte ich wieder einen großen Bogen um diesen Kuchen.

Im Winter ist einem eher nach Schokoladen-Kuchen als im Sommer und beim Durchblättern von Barcomi „Let’s bake“entdeckte ich „Marble-Cake“ und schon war er wieder da, der Wunsch nach dem perfekten Marmorkuchen:

IMG_0273

 

 

 

Interessant an Barcomis Herangehensweise ist das Mischen der Zutaten und die weicht von unserer ziemlich ab.

Bei ihr werden  die trockenen Rezeptzutaten (Mehl, Zucker, Salz, Backpulver etc.) und die feuchten Rezeptzutaten (Eier,Buttermilch, Vanilleextrakt) in getrennten Schüsseln gemischt und erst dann vorsichtig mit einemHolzlöffel untergehoben. Den Kakao für die Marmormischung rührt sie getrennt mit kochendem Wasser an. Das kannte ich so auch noch nicht. Die imRezept angegebene Buttermilch ersetzte ich durch normale Milch, geht auch.

Bei amerikanischen Kuchen kommt obendrauf oft das „Topping“. Dies besteht aus 200 g. Zartbitterschokolade, 200 g weicher Butter und 250 g Puderzucker! Das schmeckt gut ich weiß, doch im Neuen Jahr ist mir eine weniger kompakte Leckerei auch recht.

IMG_0275

Wenn der Kuchen jetzt nicht fluffig ist, dann gebe ich das Backen mal wieder eine Weile auf.

 

2 Kommentare zu “Marble-Cake (Marmorkuchen) nach Cynthia Barcomi

  1. nunuloves sagt:

    Und? War er fluffig?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s