Mini Johannisbeerkuchen mit Guß

Es ist Johannisbeerzeit und Appetit hatte ich auf etwas Kleines und Leckeres.

Bei den Rezepten mit Baiser besteht immer das Risiko, dass es nicht fest wird und wenn etwas übrig bleibt, wird es schnell durchweicht.

Hier also ein Rezept ohne Baiser:

100 g Mehl

50 g Butter

40 g Zucker

1 Eigelb

1 Prise Salz

Etwas Vanillezucker

Daraus einen Mürbeteig kneten mit den Händen oder mit dem Knethaken des Handrührers.

400 – 500 g Johannisbeeren geputzt und entstielt.

2 Eßlöffel Puddingpulver Vanille

1 Ei 

100 – 125 ml Sahne

Evtl noch etwas Zucker n. Geschmack

Geriebene Mandeln oder Zwieback

Den Teig drücke ich in eine kleine flache Herzform und stelle die in den Kühlschrank. Dann putze ich die Beeren und rühre die Zutaten für den Guß: Sahne, Puddingpulver, Ei und Zucker zusammen.

Die Beeren auf der Form verteilen, evtl noch etwas gehackte Mandel oder Zwieback draufgeben. Den Guß drübergießen und Ca 1/2 Stunde im Ofen backen.

  
Das Rezept langt für 2- 3 Leute bei gutem Appetit. Wer mag, reicht noch Schlagsahne dazu.

Es soll sich um ein Schwiegermutter-Rezept handeln!

Ein Kommentar zu “Mini Johannisbeerkuchen mit Guß

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s