Kleid Hanna LMV…probekleid

Für einen besonderen Anlaß benötige ich ein Kleid…jedenfalls hat sich bei mir diese fixe Idee entwickelt und so brüte ich schon einige Tage über dem Kleid Hanna aus der belgischen La maison Victor.

  
 

Ich werde erstmal ein Probekleid fertigen. Die Weite des Rocks gefällt mir  und das Oberteil hat einen schönen Ausschnitt.

Hier ist schon mal der Rock

 

Ich hatte erst Bedenken, dass er in Größe 40 zu eng sein könnte, gab in der Taille etwas zu, doch jetzt ist er mir zu weit. Wahrscheinlich beinhaltet der Schnitt genügend  Mehrweite und ich sollte mich doch an das Tabellenmaß halten.

Nach der Anleitung von LMV  wird das obere Vorderteil zuerst an das vordere Rockteil genäht, die Rückenteile des Kleides ebenso. Erst später schließt man die Seitennähte komplett. Das kannte ich auch noch nicht, meine aber dass ich mir dann mit dem Schnitt und der Paßform schon sicher sein muß. Werde also den Rock, der mit großem Stich genäht ist, wieder auftrennen.

Den Stoff habe ich schon länger und zum Glück recht viel…selbst wenn ich mich irgendwo vertue, ist noch genug da. 

Hier sieht man schon den Zuschnitt vom Oberteil, das ich um 1 cm gekürzt habe wegen meiner kurzen Taille. Bald geht es weiter.

  

Bei dem rechten Schnittteil habe ich wohl den Winkel nicht richtig getroffen, die änderungslinie müsste im rechten Winkel zum Fadenlauf sein. Doch bei einem Streifenkleid kann das ja ein gewollter Effekt sein.

Versäuberung der Oberteile mit Overlockfuß

 

 
Die Anschaffung dieses Fußes habe ich nicht bereut.

Jetzt bin ich schon weiter….Oberteil und Rückenteil an die Rockbahnen genäht, Seitennähte geschlossen, wobei ich meine unnötigen Weitenzugaben einfach ignoriert habe.

  Nach einer ersten Anprobe allerdings noch ohne Reißverschluß sitzt es schon ganz  gut.

Bei dem  Probekleid habe ich auf eine Dopplung des Oberteil verzichtet, fertigte nach dem Schnittmuster einen Beleg für den Halsausschnitt und die Armauschnitte versäuberte ich mit Schrägband, so dass es noch einen netten Streifeneffekt gab. So gut ist mir auf Anhieb kein Kleid geraten….ein Lob auf La maison Victor….

  
  

Da das Probekleid so gut passt, nahm ich gleich das Richtige in Angriff, werde mich hier aber strikt an die im Heft beschriebene Anleitung und Reihenfolge der Arbeitsschritte halten. 

   

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s