Mini Käsekuchen

Manchmal habe ich Heißhunger auf Käsekuchen…doch ein Blick in das Rezeptbuch ist erschreckend….dauert so lange, den zu backen.

Da hilft nur…kleiner backen

Das Rezept…abgewandelt von dem für einem großen Kuchen geht so

1 Ei, Vanillezucker, 60 g Zucker, Orangen oder Zitronenaroma in einer Schüssel mit dem Handmixer schaumig rühren. Wer es nicht so eilig hat, kann ja eine Zitrone abreiben.

Dann 250 g Quark, 1 Prise Salz und ein halbes Päckchen Vanille Puddingpulver dranrühren.

Evtl. ein paar Rosinen drangeben.

Den Teig auf kleine Förmchen verteilen und im Ofen backen bei 160 bis 180 Grad so ca.20 Minuten bis die Küchlein leicht gebräunt sind oder Hölzchenprobe machen.


Ich finde, sie können sich mit einem großen Käsekuchen durchaus messen.

Wenn man die Käseküchlein noch schneller backen möchte, nimmt man den Muffinmaker, wenn man einen hat….schmeckt auch…nur sind sie dann echt Mini…

2 Kommentare zu “Mini Käsekuchen

  1. Ulrike Stabe sagt:

    Süße Idee und bestimmt superlecker!!

  2. schurrmurr sagt:

    Danke…es schmeckt einfach super!
    LG schurrmurr

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s