Sommerhose Burda Style 108 aus 5/12

Bald wird es hoffentlich wärmer und neulich beim Sichten der Sommergarderobe fiel mir auf, dass die weiße Hose, die ich vor etwa drei Jahren genäht habe, nicht mehr passt.

Der Schnitt 108 aus Burda Nr. 5/12 gefällt mir aber immer noch. Es reizte mich, ihn abzuändern.


Die neue Hose soll etwas weiter werden und ich will sie zur Taille hin verlängern, weil ich dieses Mal den Beleg innen fertige und oben keinen Bund annähen möchte. Die alte Hose fand ich in dem Bereich etwas knapp. Ich habe bei Vorder- und Rückenteil in Höhe von 15 cm ab Oberkante   jeweils eine gerade Änderungslinie eingezeichnet, dann das Schnitteil durchgeschnitten, ein Stück Papier von jeweils 7 cm Breite druntergeklebr und 5 cm zugegeben. Das hatte natürlich Auswirkungen auf das Hüftpassenteil und den Taschenbeutel. Die musste ich entsprechend vergrößern. Die Taschen werden jetzt ziemlich groß…waren 5 cm zu viel Zugabe?..irgs.

An den Seitennähten gab ich beim Zuschnitt 1 cm Nahtzugabe hinzu…der Schnitt ist Größe 38.Die Zugabe  hat sich positiv ausgewirkt. Die weiße Hose war mir am Bein immer etwas zu eng.

Mein Stoff ist ein Glücksfall, habe ich geschenkt bekommen….korallenfarben…Baumwolle etwas fester mit Elastan.


Schnittteil der Hüftpasse


Zuschnitt


Taschenbeutel


Ich bin sehr gespannt auf mein Hosen-Experiment…ich denke enger nähen kann man immer. Ein vorhandener Schnitt ist meistens eine gute Grundlage, weil man schon Erfahrung damit hat.

Inzwischen passt die Hose schon ganz gut….nachdem ich die Mittelnaht bestimmt 3 x aufgetrennt und geändert habe …sie sitzt jetzt bequem….bald kümmere ich mich um den Bundbeleg und prüfe noch mal den Sitz der Taschen. Nach allem, was ich über Hosen gelesen habe, ist der obere Teil im Hüft- und Taillenbereich maßgeblich.

Interessant ist, dass ich je mehr ich mich mit dem Hosenschnitt befasse immer weniger Gefallen an Kaufhosen finde. Mir wird viel bewusster, wo die nicht richtig passen, z. B. am rückwärtigen oberen Hosenteil…auch im Sitzen sollte da nichts abstehen…dann ist wohl die Sitzhöhe nicht korrekt. Oft stimmt einfach die Proportion nicht, weil diese Hosen für große Frauen gedacht sind.

Aber dennoch ist eine Hobbyschneiderin wie ich länger damit beschäftigt, den Schnitt anzupassen und jeder Stoff ist wieder anders…man sollte schon den Mut und etwas Ausdauer mitbringen auf dem Weg zur passenden Hose.

3 Kommentare zu “Sommerhose Burda Style 108 aus 5/12

  1. undiversell sagt:

    Einen Schnitt abändern ist schon die hohe Kunst. Bin gespannt, wie die Hose fertig aussieht. Bestimmt richtig schick. LG Undine

  2. Sandra sagt:

    Das ist ein hübscher Hosenschnitt. Die Änderungen gelingen hoffentlich. Ich schau gerne wieder bei dir vorbei. LG Sandra

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s