Kunst in der Kleinen Weltlaterne

In Berlin gibt es noch echte Künstlerkneipen ….eine entstand schon in den 50er Jahren des vorigen Jahrhunderts, begründet von Hertha Fiedler, war zuerst lange in Schöneberg in der Kohlfurther Str. und ist schon seit den 70er Jahren am hinteren verschlafenen Ende der Nestorstr. in Berlin Wilmersdorf, Die kleine Weltlaterne


Solche Orte sind schon ein Gesamtkunstwerk und hier an den Wänden dieses Lokals sind sie alle lebendig, die Künstler,Maler, Musiker, Schauspieler von Film und Theater aus Berlin und anderswo, ein kleines Museum….erstaunlich, wer hier war und sie alle haben sich offenbar bei der Wirtin Hertha Fiedler sehr wohl gefühlt. Wahrscheinlich weil sich dieses Lokal mehr abseits im Hinterland des Kurfürstendamms befand und es draußen keine Flaniermeile gibt.



Tagsüber bin ich hier schon öfter vorbeigeradelt, kenne die Nestorstraße….doch dann ist das Lokal zu, geht erst ab 20 Uhr auf….bis 3.00 Uhr morgens oft mit einem Jazz Programm.


Aufmerksam geworden bin ich auf Die Kleine Weltlaterne durch die Einladung von Barbara Haag zur Finissage ihrer Ausstellung, denn auch aktuelle Künstler stellen in der Kleinen Weltlaterne aus.


2 Kommentare zu “Kunst in der Kleinen Weltlaterne

  1. Martin Blath sagt:

    Danke für den Tipp – kommt ins Ausgeh-Programm!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s