Shirt-Bluse nach Gretchen Hirsch

Auf dem Maybachmarkt gibt es schöne Popeline-Baumwollstoffe aus Japan mit interessanten Mustern. Da es ja nun bald Frühling wird, wollte ich gern den Blusenschnitt aus Rock A Bella von Gretchen Hirsch ausprobieren:

  

Und das ließ sich erstaunlich gut machen. Das Buch bietet überhaupt viel Information und Inspiration und mit den inliegenden Schnitten mache ich gute Erfahrungen.

  

Die Bluse hat an der Seite einen kleinen Reißverschluss und vorne und hinten werden Falten gelegt. Eine Bluse zu sommerlichen Röcken und Hosen. Der Stoff ließ sich gut verarbeiten, kaufte gerade noch mehr in einer anderen Farbstellung.